Produkte

Bodentrampolin

Artikelnummer: 94000 - 96000
Langlebige Bodentrampoline mit Wettkampfeigenschaften nach DIN EN 13219!

Achtung: Das Bodentrampolin entspricht der Sportgeräte-Norm (DIN EN 13219) und darf somit nur unter Aufsicht benutzt werden!

Aufgrund der Ebenerdigkeit ist ein Herunterfallen oder Darunterkriechen ausgeschlossen. Es wird über einer 1 bzw. 1,15 m tiefen Grube aufgelegt und stellt eine sehr gute Alternative gegenüber aufstellbaren Trampolinen dar. Ein ausgesprochen gutes und ebenso weiches Wurfverhalten ermöglicht kontrolliertes Springen und macht es sowohl für Kinder als auch für Erwachsene zu einem besonderen Erlebnis.

Selbstverständlich kann das Bodentrampolin auch in Indooranlagen eingebaut werden, wobei in diesem Fall auch Sprungtücher von unseren Indoor-Großgeräten eingesetzt werden können. Außerdem können wir bei Bedarf das Bodentrampolin in jeder Größe als Sonderanfertigung produzieren. Sie erhalten für unser Bodentrampolin verschiedene Einbauzeichnungen sowie eine professionelle Einbauanleitung.

 

Folgend finden Sie alle, diesem Produkt zugeordneten FAQ-Artikel.
Mit der Suchfunktion können Sie die angezeigten FAQ-Artikel gezielt einschränken.

  • Für wieviele Springer ist ein Trampolin ausgelegt?

    Grundsätzlich sollte sich immer nur eine Person auf dem Trampolin befinden. Wird das Trampolin von mehreren Springern gleichzeitig genutzt, so steigt das Verletzungsrisiko (Zusammenstoßen, Konterschwung) um ein Vielfaches.

  • Ist Trampolinspringen gefährlich? Welche Sicherheitsregeln sollten beachtet werden?

    Jede Sportart birgt Gefahren in sich, auch das Trampolinspringen. Dennoch können Risiken unter Beachtung der Sicherheitsregeln weitgehend vermieden werden. Jeder Neuling sollte sich langsam an das Trampolinspringen rantasten. Generell ist Trampolinspringen nicht schwer erlernbar, dennoch führt verfrühte Selbstsicherheit oft zu Übermut, was Unfälle verursachen kann. Besonders Großgeräte von Eurotramp sind Hochleistungsgeräte, die nicht unterschätzt werden dürfen - oder fahren Sie als Amateur in die Kurve einer Rennstrecke mit dem Tempo eines Schuhmachers hinein? Step by Step! Besonders Kinder sollten möglichst unter Aufsicht von Erwachsenen springen.

  • Kann ich ein leistungsstärkeres Sprungtuch in ein leistungsschwächeres Trampolin einbauen?

    Generell gibt es für alle Großgeräte verschiedene Sprungtuchtypen zur Auswahl um eine individuelle Leistungscharakteristik zu erhalten. Leistungsstarke Sprungtücher wie das geflochtene 4 x 6 mm oder das 6 x 6 mm Nylonbänder-Gewebe dürfen nur in einen Grand Master Exclusiv Rahmen eingebaut werden. Theoretisch könnten diese Sprungtücher aufgrund der gleichen Größe auch in einen Grand Master Rahmen eingebaut werden. Da das Grand Master Trampolin 7 cm niedriger ist, ist die Sicherheit des Turners bei einer solchen Kombination nicht mehr gewährleistet. Generell gilt: Je schmäler die Nylonbänder eines Sprungtuches sind desto weniger Luftwiderstand entsteht und desto leistungsfähiger ist es. Dadurch erhöht sich die Einsprungtiefe, und somit das Sicherheitsrisiko, wenn man ein leistungsstärkeres Sprungtuch in einen zu niedrigen Rahmen einbaut.

  • Kann man die Outdoortrampoline auch ebenerdig einbauen?

    Natürlich kann man diese auch in den Boden einlassen. Man muss nur darauf achten, dass auch genügend Bodenfreiheit geschaffen wird. Generell gilt: Bodentiefe für Bodentrampolin Größe "Master" 100 cm bzw. 110 cm bei "Grand Master"-Modellen. Das Bodentrampolin ist ohne Füße und speziell für den Einbau in den Boden konzipiert.

  • Kann man durch das Springen auf dem Trampolin Gewicht verlieren?

    Das Trampolinturnen auf Großgeräten an sich ist eine aufgrund der hohen Intensität und Kürze der Belastung anaerob zu trainierende Sportart.  Dabei werden alle Muskelpartien des Körpers beansprucht, was einen außergewöhnlich hohen Kalorienverbrauch zur Folge hat. Zur Stärkung der allgemeinen Fitness bzw. zur Gewichtsreduzierung sind besonders Kleingeräte wie das Trimm Tramp oder ein Minitramp mit zwei gleich großen Füßen gut geeignet.

  • Können defekte bzw. alte Trampoline repariert werden?

    Unsere Trampoline sind extrem robust gebaut; oftmals erhalten wir Geräte, die schon seit über 30 Jahren in Benutzung sind. Doch nach so langer Zeit steht auch für diese Geräte eine Sanierung an. Sprungtuch, Ganzabdeckung und Federn können vom Kunden selbst ausgetauscht werden.
    Am Rahmen selbst können kleinere Teile wie Ketten und Fußstützenhalter vor Ort ausgetauscht werden. Problematisch wird es nur, wenn die Gelenke durch jahrelanges Auf- und Zuklappen ausgeleiert oder z.B. die Rollständer bzw. Heberollständer defekt sind. Sollte eine Wirtschaftlichkeitsrechnung ergeben, dass sich eine grundlegende Überholung lohnt, kann diese je nach Gerätesituation vom Kunden, einem Wartungsdienst oder direkt von Eurotramp durchgeführt werden. Komplizierte Reparaturen am Rahmen machen den Versand des Trampolins an das Eurotramp-Werk nach Weilheim an der Teck notwendig. Um eine erste Einschätzung über den Reparaturaufwand zu geben, ist es hilfreich, wenn Sie uns nach Möglichkeit detaillierte Fotos des Trampolins bzw. möglicher Schäden zuschicken. Danach können wir Ihnen ein vorläufiges Angebot erstellen und nach Bedarf eine Abholung organisieren. Vor der endgültigen Reparatur erstellen wir Ihnen gerne noch einen verbindlichen Kostenvoranschlag und holen Ihre Reparaturfreigabe ein. Nach etwa 1-2 Wochen ist Ihr Gerät wieder vollständig einsatzbereit und kann an Sie zurückgeschickt werden.

    Zur Benutzung von älteren Trampolinen wollen wir jedoch bemerken, dass Materialermüdung z.B. bei Sprungtüchern ein hohes Risiko für den Benutzer bedeuten kann. Aus Haftungsgründen empfehlen wir im Zweifelsfall immer den Austausch von alten Trampolinkomponenten.

  • Können defekte Sprungtücher repariert werden?

    Generell können alle Sprungtücher mit Nylonbändern kostengünstig repariert werden. Sollten vereinzelte Nylonbänder beschädigt sein, so können diese entfernt und neue Bänder eingeflochten und neu vernäht werden. PVC-beschichtete Sprungtücher (gelbes Material) lassen sich ebenso problemlos durch Hochfrequenz-Verschweisung instand setzen. Nach Erhalt und Durchsicht eines Sprungtuches bei Eurotramp erstellen wir Ihnen ein Angebot und teilen Ihnen mit ob die Instandsetzung rentabel ist. Die Sprungtücher können nach Reparaturfreigabe in wenigen Tagen instand gesetzt werden und versandfertig gemacht werden.

  • Welche Trampoline sind wetterfest?

    Das Hobbytramp, Bodentrampolin, Trampolinanlagen "Stationär" und Trampolinanlagen "Mobil", das Octotramp sowie die Spielplatz- und Kindergarten-Trampoline "KidsTramp" sind für den langfristigen Einsatz im Freien geeignet. Unsere Standardtrampoline wurden für die Benutzung im Indoorbereich konzipiert, sie lassen sich aber mit wetterfesten Sprungfedern und Sprungtüchern ausstatten, so dass nur noch der Rahmen entsprechend nachbehandelt (Lackierung) werden sollte.

  • Welches ist das geeignete Trampolin für mich?

    Eurotramp bietet Ihnen eine große Produktpalette zur Auswahl an, bei der alle Einsatzbereiche abgedeckt werden. Sollten Sie Beratung  benötigen, so zögern Sie nicht uns anzurufen oder uns eine Nachricht zu schicken. Wir beraten Sie gerne!

  • Welches Trampolin empfehlen Sie für Kinder?

    Das Bodentrampolin für den Außenbereich ist wohl das geeignetste Trampolin für Kinder. Ein Herunterfallen vom Gerät ist nicht möglich. Ebenso ist das Gerät nicht von untern zu begehen. Das Hobbytramp steht zwar auf einer Fußkonstruktion, dennoch kann dies ebenso in eine Grube gestellt werden. Trampolinspringen wird Ihr Kind begeistern. Trampolinspringen fördert die Entwicklung der Gleichgewichtsfunktion, der  Koordinationsfähigkeit und die motorischen Anpassungsfähigkeiten wie kein anderes Sportgerät. Dennoch, bedenken Sie, Ihr Kind in das Trampolinspringen sorgfältig einzuweisen und es zu beaufsichtigen. Haben Sie Freude am spielerischen Lernen mit Ihrem Kind!

  • Wieviel Gewicht darf ein Springer haben?

    Grundsätzlich gibt es für Eurotramp Trampoline keine Gewichtsbeschränkung, da alle Trampoline für ein mehrfaches des Körpergewichts konzipiert sind. Personen mit Gelenkbeschwerden oder übergewichtige Personen sollten das Springen langsam angehen. Auch spielt natürlich die allgemeine körperliche und psychische Verfassung eine Rolle.

 

Cookies / Datenschutz

Zur optimalen Gestaltung und Darstellung der Inhalte verwendet diese Seite Cookies und Analyse-Tools.
Detailierte Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.